Das richtige Growth Mindset im Team  ist entscheidend für den Erfolg. Spürbare Einnahmeeffekte schnell aufspüren und agil handeln und umsetzen!

Erreichen und gewinnen Sie mit den Methoden des Growth hacking rund um die Uhr digital die richtigen Anfragen von Kunden, die Ihre wertvollen Leistungen und Angebote suchen, gerne und gut bezahlen und begeistert weiterempfehlen

Das Mindset oder noch besser das Team-Mindset

In diesem Artikel geht es erst um das Team und wie es zusammenarbeiten sollte und dann um das generell notwendige Growth hacking Mindset, das jeder verinnerlichen sollte. Growth hacking und erfolgreiches Wachstum sind in der Regel Teamarbeit. Deshalb ist es wichtig, das richtige Mindset für Wachstum im Team zu etablieren. Neben den notwendigen Skills, die im Team vorhanden sein müssen, ist es erforderlich das sich jeder im Team an den gemeinsamen Wachstumszielen orientiert. Als Basis für die Zusammenarbeit im Team wird ein erweitertes agiles Modell verwendet, wie es in der Entwicklung von kundenzentrierter Software und der Entwicklung von Services verwendet wird. Dieses Modell hat sich soweit bewährt um gute Software zu erstellen und dem Kunden eine gute Erfahrung beim Nutzen der Software zu ermöglichen. Im Fokus stehen der Benutzer und im Bereich Service Design bereits der Kunde. Dieses Modell wird jetzt um den Layer Umsatz/Wachstum erweitert. Der Schwerpunkt wird auf Aktivitäten gelegt, die den Umsatz steigern, anstatt "lediglich" Features zu erstellen. Marketing und Entwicklung sind stark voneinander abhängig, anstatt getrennte Aktivitäten zu sein.

Growth Layer

Interdisziplinäres Team und hybrides Denken

Optimal für Growth Hacking ist also ein interdisziplinäres Team, das durch a) gemeinsame Geschäftsziele und b) starke Eigenverantwortung und das Mandat zum Treffen unabhängiger Entscheidungen motiviert ist. Anstatt also Software zu erstellen und Marketing zu betreiben, besitzt das Team eine Geschäftsfunktion (z. B. ein Produkt, eine Dienstleistung, ein Kundensegment oder eine Geschäftseinheit) und zugehörige Geschäftsziele.

Damit Growth hacking funktioniert, muss das Team nahtlos zusammenarbeiten und am Besten im selben Raum sitzen. In der Regel besteht ein Team aus Softwareentwicklern, (digitalen) Vermarktern, UX-Designern und Datenanalysten. Darüber hinaus kümmert sich ein Growth Product Owner um das Ganze und treibt Aufgaben innerhalb der Organisation und der Stakeholder voran. Um die Geschäftsziele zu erreichen, sollte das Team dafür verantwortlich sein, den Growth-Prozess voranzutreiben. (Optimaler Weise sollte das Team aus empathischen Menschen mit unterschiedlicher Ausbildung, aber der Fähigkeit zu hybridem Denken bestehen.  Mindestens der Product Owner sollte diese Eigenschaft besitzen)

Spürbare Einnahmeeffekte schnell aufspüren

Es sollte schnellstmöglich nach spürbaren Einnahmeeffekten gesucht werden und die Kundenakquise und das digitale Marketing sollten bereits in einem frühen Stadium in die Entwicklung einbezogen werden. Nach der ersten Veröffentlichung sollte sich die Priorisierung des Backlogs auf das Wachstum konzentrieren. Es gilt grundsätzlich ein MVT/MVP-Ansatz: Anstatt zunächst enorme Backend-Lösungen mit mehreren Integrationen zu erstellen, sollte jeweils eine "vertikale" Lösung erstellt werden, d. H. Ein Anwendungsfall im Front-End mit minimalen Backend-Funktionen, Daten und Integrationen.

Agiler Prozess

1) Kontinuierliche Identifizierung neuer Wachstumschancen - durch Datenanalyse, Interviews, Umfragen, Geschäftsmodellanalyse, Mikrosegmentierung usw.

2) Geschäftsfall basiertes Backlog das wöchentlich aktualisiert wird. Jeder Eintrag im Backlog ist eine „Wachstumschance“, die Softwareentwicklung, Marketing, Service-Design, Texting, UI/UX-Design, Prozessverbesserung und Zusammenarbeit mit Partnern umfassen kann - alles, was für das Erreichen von Wachstum erforderlich ist.

3) Schnelle inkrementelle Umsetzung. Jede Version muss den Business Case weiter vorantreiben und Einnahmen generieren (oder Einnahmenpotential haben). Jede Umsetzung wird als Test behandelt, der die Wachstumschance bestätigen muss. (Testen: z.B. A / B-Tests)

4) Konstante datenbasierte Messung der Geschäftsauswirkungen - und darauf aufbauende Entscheidung für Skalierung oder Einstellung.

5) Weiterentwicklung des Backlogs auf Basis von Daten und der daraus gewonnenen Erkenntnisse.

GROWTH HACKING 4.0 Inhouse Workshop

Growth hacking Workshop -  beginnen Sie damit den Growth hacking Prozess in Ihrem Unternehmen professionell einzuführen

Mindset für Growth Hacker

Geschwindigkeit vor Perfektion:

Wichtiger als die Perfektion der Umsetzung ist es viele Umsetzungen zur realisieren und diese zu testen. Niemand kann vorhersagen welche Umsetzung zum gewünschten Erfolg führt. Von 10 Varianten, die umgesetzt werden ist evtl. nur eine erfolgreich. Aus diesem Grund arbeiten Growth hacker mit dem unter Methoden beschriebenen Vorgehen, A/B Tests und dem MVT/MVP-Ansatz. Es gilt die Devise je mehr umgesetzt und getestet wird, umso größer die Chance auf einen Erfolg.

Aufgeschossene Haltung gegenüber dem Problem:

Seien Sie offen für das Problem und fixieren Sie sich nicht zu schnell auf eine Sache die ggf. offensichtlich erscheint. Wer am falschen Problem arbeitet verbrennt Zeit und Budget. Nutzen Sie den unter Methoden beschriebenen Pirate-Funnel um das echte Problem zu identifizieren.

Sei offen für alternative Lösungen:

Seien Sie offen für alternative Lösungen und "verlieben" Sie sich in keine Lösung die nicht nachweislich messbar erfolgreich ist. Die gebräuchlichsten Lösungen müssen nicht immer die besten Lösungen sein. Jede Lösung sollte in einem individuellen Kontext gesehen werden und muss sich dort beweisen - finde deine eigenen Lösungen.

Entscheide auf Basis von Daten und nicht auf Basis von Gefühlen:

Growth hacker arbeiten auf der Basis von Zahlen und Daten. Wenn Sie etwas berechnen müssen Sie nicht raten. Hinterfragen Sie, ob Ihre  Entscheidungen wirklich auf Basis von Daten fallen.

Digitale Intelligenz:

Die Entwicklung von neuen Technologien ist extrem schnell und jeden Tag kommt etwas Neues hinzu. Wie schnell können Sie sich in neue Tools und Technologien einarbeiten, wie offen sind Sie für neue Betrachtungsweisen. Wie schnell können Sie die Chancen von neuen Entwicklungen für sich nutzen. Nutzen Sie alle Möglichkeiten um sich ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Fokus:

Bei all den Ablenkungen heute ist es entscheidend den Fokus für das wesentliche zu behalten. Planen Sie Fokus-Arbeitszeit ein bei der Sie alle Ablenkungen abstellst z.B. E-Mail, Handy, etc.

Kontinuierliche Verbesserung:

Leben Sie nach dem Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung. Versuchen Sie nicht immer der Beste zu sein, sondern arbeiten Sie daran jeden Tag ein Stück besser zu werden.

Überwinde Hindernisse:

Lasse Sie sich von Hindernissen nicht aufhalten. Es gibt viele Wege über das Internet Hilfe zu bekommen. Lebe nach dem Motto: Wer will der findet Lösungen und wer nicht will der findet Entschuldigungen.

Bleib neugierig:

Jeden Tag gibt es etwas Neues zu lernen - seien Sie offen dafür. Jeden Tag gibt es neue Möglichkeiten und jeden Tag teilen Menschen ihr Wissen über Dinge die für Sie noch neu sind.

Das richtige Umfeld:

Umgeben Sie sich unbedingt mit den richtigen Menschen. Die Menschen, mit denen Sie sich umgeben haben einen sehr großen Einfluss auf Sie, Ihren Erfolg und Ihr Wohlbefinden. Suchen Sie aktiv das Umfeld das für Sie passt - seien Sie konsequent bei der Auswahl Ihres Umfelds.

 Growth Hacks Report

Aktuelles Expertenwissen aus der Growth hacking Szene mit neuen Erkenntnissen, vielen Tipps, Reviews von interessanten Growth hacking Tools. Immer frisch, einmal in der Woche, per eMail in Ihr Postfach und somit nichts mehr verpassen.

Nichts mehr verpassen

Alle Infos, Tipps, Reviews und aktuelle Angebote kostenlos per eMail erhalten.